SHOP
NEOLO NATURAL SKINCARE

NEOLO • TROCKENE SCHEIDE, Scheiden-trockenheit in den Wechseljahren – was Frauen jetzt hilft

Wenn der Östrogenspiegel in den Wechseljahren sinkt, bemerken viele Frauen, dass die Schleimhäute auch in der Scheide trockener und empfindlicher werden. Das kann zu Beschwerden beim Sex führen. Ausserdem steigt das Risiko für Infektionen. Dann spricht frau von Scheidenatrophie, vulvovaginaler Atrophie (VVA) oder vulvovaginalen Beschwerden in der Menopause. Leider noch immer ein Tabuthema, dabei lassen sich die vulvovaginalen Beschwerden und damit die sexuelle Gesundheit der menopausalen Frau durch natürliche Produkte deutlich verbessern.

Der empfindlichen Intimhaut fehlt der Schutz in der obersten Hautschicht, welcher wiederaufgebaut werden muss. Hierbei sind zur Intimpflege besonders wichtig pflanzlich, hochwertige Öle, denn diese entsprechen der Hautbeschaffenheit, können somit gut aufgenommen werden und befeuchten die Intimhaut auf natürliche Weise wunderbar. Das natürliche Phytoöstrogen von Granatapfel und Muskatellersalbei wird dabei sehr geschätzt.

NEOLO • Intim-Pflege-Öl "Granatapfel + Muskatellersalbei"NEOLO • Intim-Pflege-Öl "Fenchel + Leinöl"NEOLO • Intim-Pflege-Öl "Rosenöl"

Feedback von Kundinnen

INTIMPFLEGE-ÖL "Granatapfel + Muskatellersalbei"

Meine Intimhaut saugt das Intimpflege-Öl auf und fühlt sich danach richtig wohl und beruhigt an. Das Jucken, Brennen und die Trockenheit sind seitdem Vergangenheit. 
Schön gibt es endlich solch gute natürliche Produkte.

Viele Jahre verwendete ich gegen die Scheidentrockenheit Vaseline. Was aber die Beschwerden nie behob, im Gegenteil. Ich bin froh die Produkte von NEOLO gefunden zu haben, ich möchte das Intimpflege-Öl nicht mehr missen und bin ein richtiger Fan davon geworden.

 INTIMPFLEGE-ÖL "Granatapfel + Muskatellersalbei"

Ich bin so froh, das Produkt gefunden zu haben. Es tut meiner Intimhaut sehr gut, möchte es nicht mehr missen.

Das Jucken und Brennen aufgrund der Scheidentrockenheit sind weg. 

Immer wieder musste ich von meiner Gynäkologin hören, dass es vielen anderen Frauen gibt mit demselben Leiden. Ich jetzt halt auch eine davon sei und da durchgehen müsse. 

INTIMPFLEGE-ÖL 
"Rosenöl"

Nach einer längeren Antibiotikaeinnahme, folgte eine längere Problematik mit trockener Intimschleimhaut. Das Rosenöl erbrachte bereits nach 2 Tagen eine deutliche Besserung. Seit Beginn sehr zufrieden mit dem Produkt.

NEOLO NATURAL SKINCARE

Durch die Veränderung des Hormonhaushaltes in den Wechseljahren oder etwa ab Mitte 40, schon vor Beginn der Wechseljahre, kann die Scheidenschleimhaut dünner werden und somit weniger Flüssigkeit produzieren. Dies begünstigt eine trockene Scheide, was zu vermehrtem Brennen und Schmerzen führen kann. Die Scheide wird dann anfälliger für Infektionen und Pilzerkrankungen. Die Folge können wiederkehrende Harnwegsinfekte, Blasenentzündungen, schmerzhafte Fissuren oder Scheidenpilz sein.

Dies beeinträchtigt nicht nur das Wohlbefinden im Alltag, sondern auch die Freude an der Sexualität. Die richtige Pflege kann helfen, sich rundum wohlzufühlen, und kann die Basis schaffen, um die Freude an der Lust (wieder) zu entdecken. Alle Intimöle von NEOLO können auch wunderbar als Gleitmittel angewendet werden.

Intimöl (Vaginalöl), die hormonfreie Hilfe gegen Scheidentrockenheit

um das biologische Gleichgewicht wiederherzustellen. Das Vaginalöl hat eine intensiv pflegende und feuchtigkeitsspendende Wirkung. Der Vorteil liegt in der Mischung, der darin enthaltenen Öle, welche auf die empfindliche Intimflora abgestimmt sind. Sie unterstützen sich gegenseitig, optimieren und verstärken ihrer Wirkung. NEOLO Intimöl (Vaginalöl) ist speziell entwickelt worden auf die Probleme und Schutzfunktion der Frau in den Wechseljahren mit Scheidentrockenheit.

Verzichte auf Mittel mit Konservierungsstoffen, denn industriell hergestellte Intimpräparate enthalten aus Kostengründen oft synthetische Duftstoffe, Alkohol und Erdölnebenprodukte wie Vaseline oder Parabene die, die Poren verstopfen und das ‹atmen› der Intimhaut verhindern zudem behindern sie den Feuchtigkeitsaustausch und trocknen die Intimhaut aus. 

NEOLO Intimöl, Intimpflege, trockene Scheide, Scheidentrockenheit, Wechseljahre

Granatapfelkernöl

ist pure intensive Pflege bei trockener Intimhaut. Es weist einen hohen Gehalt an Phytoöstrogenen aus und ähnlich dem Östrogen die Schleimhautproduktion und -sektretion anregen. Zudem überzeugt es durch die hohen antioxidativen und feucht-haltende Wirkung der Punicinsäure. So wird die Zellproliferation (Neubildung von Zellen) gefördert und die Hautelastizität erhöht. Seine entzündungshemmende Wirkung unterstützt die Intimhaut in der Abwehr.  Zudem enthält das Granatapfelöl Fruktose, diese kann durch die Laktobazillen-Bakterien rasch zu Milchsäure vergärt werden.

Leinöl

auch bekannt als das «Gold des Vergnügens» Reich an Fettsäuren und Tocopherolen spendet intensiv Feuchtigkeit, schützt und beruhigt die Haut. Zudem bekämpft es auch effektiv Rötungen und Entzündungen im Intimbereich.

NEOLO Intimöl, Intimpflege, trockene Scheide, Scheidentrockenheit, Wechseljahre

Ätherisches Öl Muskatellersalbei

wirkt antibakteriell, antiseptisch und ist krampflösend.  Zudem wirkt es ausgleichend auf die weiblichen Sexualhormone und hebt sowohl den Östrogen- als auch den Progesteronspiegel an. Es sorgt dafür, dass die Vaginalschleimhaut dick genug, gut durchblutet, elastisch und befeuchtet ist. Dies ist wichtig, damit die Laktobazillen-Bakterien in der Vagina überhaupt lebensfähig sind. Muskatellersalbei hat zudem eine Mykose hemmende (pilzhemmende) Wirkung und hilft Scheidenmilieu zu stärken. 

NEOLO Intimöl, Intimpflege, trockene Scheide, Scheidentrockenheit, Wechseljahre

Hanfsamenöl 

ist pflegend, verhindert das Austrocknen, spendet Feuchtigkeit, lindert Hautirritationen und Juckreiz, unterstützt den Reparaturmechanismus der Haut und wirkt immunstärkend.

Weizenkeimöl 

ist hervorragend zur Pflege und zum Schutz von geschädigter, trockener und reifer Intimhaut. Es pflegt den Intimbereich besonders gut, ist reich an Antioxidantien und hilft, die natürliche Gesundheit und Vitalität der Intimhaut wiederherzustellen. Schützt die Intimhaut vor Trockenheit sowie Rauheit und hilft, die Feuchtigkeit zurück zu dichten. 

NEOLO Intimöl, Intimpflege, trockene Scheide, Scheidentrockenheit, Wechseljahre

Ätherisches Lavendelöl 

zeigt seine wundervolle Wirkung bei besonders beanspruchter und pflegebedürftiger Haut. Es ist bekannt für die entkrampfende, schmerzstillende, beruhigende Wirkung. Vernichtet hervorragend Bakterien, Pilze und Viren durch seine antiseptische, antivirale, antimykotische und antibakterielle Wirkung

Ätherisches Fenchelöl

Aufgrund des hohen Anteils an Phytoöstrogenen hilfreich bei Harnwegsinfekten, anti-spasmotisch, analgetisch und entzündungshemmend.
Es wirkt östrogenartig, gleicht den Hormonhaushalt aus. Dies gilt für die typischen Beschwerden durch die Monatsblutung genauso wie für Beschwerden im Klimakterium.

neolo natural skincare
Intimpflege-Öl mit rein natürlichen, pflanzlichen Wirkstoffen, können die Symptome von Scheidentrockenheit – Juckreiz, Brennen, Trockenheit und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr – lindern.
Vaginalöl aus 100% natürlichen Bestandteilen ohne künstliche Konservierung kann den
pH-Wert und die Zytologie der Vagina verbessern.

Wissenschaftler haben während 17 Jahren Daten von über 2400 Frauen gesammelt.

Beim Start der Studie, waren die Frauen im Alter von 42 und 53 Jahre, 20% von ihnen waren von Scheidentrockenheit betroffen. Sie litten an Juckreiz, Brennen oder fehlendes feucht werden beim Geschlechtsverkehr. Im Alter von 57 bis 69 Jahren berichteten bereits 34% von solchen Symptomen. Die Forscher fanden heraus, dass mehr als 50% der Frauen, die in den Wechseljahren von einer trockenen Vagina betroffen waren, nicht mit ihrer Ärztin / Arzt darüber sprachen. 
Weniger als 4% nutzten eine der möglichen Therapien berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Menopause, aponet.de
Wenn der Östrogenspiegel sinkt durchlaufen viele Frauen körperliche Veränderung-en in den Wechseljahren. Dazu gehört der Rückgang der vaginalen Durchblutung, was zu Scheidentrockenheit und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr führen kann. Die Häufigkeit an sexueller Aktivität hat übrigens keinen Einfluss auf die Scheiden-trockenheit oder Schmerzen beim Sex, so die Forscher. Frauen sollten lieber auf ein natürliches Gleitmittel oder ein vaginales Öl nehmen. Ist ein Östrogenmangel der Grund für eine trockene Vagina, können phytoöstrogenhaltige Öle verwendet werden wie Granatapfel-, Muskatellersalbei-, Fenchel- oder Leinöl.
Scheidentrockenheit, trockene Scheide, Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, vaginale Trockenheit, Wechseljahre, NEOLO
trockene scheide und Wechseljahre 

Scheidentrockenheit, Wechseljahre – Hormone im Wandel

Etwa jede dritte Frau ist während der Menopause von Scheidentrockenheit betroffen. Dies aufgrund der starken Abnahme der Östrogenproduktion - dem weiblichen Geschlechtshormon in den Eierstöcken. Der Vaginalbereich reagiert sehr sensibel auf Schwankungen des Östrogens, so kommt es in den Wechseljahren zu einer deutlich schlechteren Durchblutung, Ausdünnung der Scheidenwand und zu einer verminderten natürlichen Befeuchtung. Dies führt zu weniger guten Elastizität des Gewebes, die Intimhaut wird in der Folge dünner und verletzlicher und die Gefahr von Infekten steigt.

Häufig kommen leider auch Hitzewallungen, Schweissausbrüche, Schlafstörungen oder eine anhaltende Verschlechterung der seelischen Verfassung hinzu, die nicht auf Konflikte zurückzuführen sind, sondern auf das Fehlen des Östrogens.

NEOLO, Scheidentrockenheit, trockene Scheide, vaginale Trockenheit, Wechseljahre, Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege
VULVOVAGINALE ATROPHIE

Die vulvovaginale Atrophie ist ein von der Medizin «vernachlässigtes Problem».  Etwa 40-50% der Frauen leiden nach der Menopause darunter – sie äussert sich in einer schlecht durchbluteten, trockenen und dünnen Scheidenschleimhaut. 

Die trockene Scheide juckt, brennt und ist gerötet.

Wenn man bedenkt, dass die symptomatische Scheidentrockenheit die Lebensqualität deutlich verschlechtern kann, ist das ein sehr beträchtlicher Anteil. Gekenn-zeichnet ist die Scheidentrockenheit durch den Mangel an Feuchtigkeit im inneren und äusseren weiblichen Intimbereich. 

Symptome trockene Scheide:

🦋Hautrisse
🦋steigende Anfälligkeit für Infektionen
🦋Rötungen, Juckreiz und Brennen
🦋Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
🦋fehlende Feuchtigkeit der Scheide

Intim-Pflege-Öl trockene Scheide, Scheidentrockenheit, Wechseljahre, NEOLO
INTIMÖL & TROCKENE SCHEIDE

Trockene Scheide

Eine Störung oder Zerstörung der physiologischen Vaginalflora geschieht aber vor allem durch Behandlung mit bestimmten Medikamenten (Antibiotika), bei Hormonmangel während und nach den Wechseljahren, durch falsche hygienische Massnahmen, durch lokale Infektionen oder bei schweren Allgemeinerkrankungen. Die Intimpflege-Öle helfen das biologische Gleichgewicht und die natürliche Hautschutzbarriere wiederherzustellen.

Gründe für trockene Scheide:

🦋hormonelle Schwankungen
🦋Wechseljahresbeschwerden
🦋Lichen Sclerosus
🦋Scheideninfektionen
🦋Chemotherapie
🦋Schwangerschaft und Stillzeit
🦋Hormontherapie
🦋hormonelle Behandlungen
🦋gynäkologische Eingriffe
🦋Endometriose 
🦋Diabetes mellitus
🦋Hypertonie (erhöhter Blutdruck)
🦋übermässiger Alkoholkonsum und Rauchen

Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Scheidentrockenheit, Muskaltellersalbei, Granatapfelöl, trockene Scheide, vaginale Trockenheit, Wechseljahre, NEOLO
intimpflegeöl / intimöl mit Muskatellersalbei und Granatapfelöl 

Muskatellersalbei & Granatapfel

enthalten das pflanzlich, natürliche Sexualhormon Phytoöstrogen. Es sorgt dafür, dass die Vaginalschleimhaut dick genug, gut durchblutet, elastisch und befeuchtet ist. Dies ist wichtig, damit die Laktobazillen-Bakterien in der Vagina überhaupt lebensfähig sind.

Granatapfel enthält Fruktose und kann durch die Laktobazillen-Bakterien rasch zu Milchsäure vergärt werden. 

Zudem schützt das Intimpflegeöl den Intimbereich ähnlich wie die natürliche Talgschicht. Es macht die Intimhaut elastisch und glättet die Oberfläche der Haut, dadurch können sich keine Schmutzpartikel in den Hautfalten festsetzen, was mithilft, Entzündungen vorzubeugen. Eine gesunde Vagina befindet sich in einem biologischen Gleichgewicht, das gegenüber mechanischen und chemischen Reizen stabil ist, d.h. die Vagina verfügt über einen natürlichen Schutzmechanismus. Intimpflege-Öl "Granatapfel und Muskatellersalbei"

Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Scheidentrockenheit, Gleitmittel, trockene Scheide, vaginale Trockenheit, Wechseljahre, NEOLO
natürliche Gleitmittel - ein Gleitöl

Schmerzen beim Sex – ein Teufelskreis

Viele Frauen bemerken die vaginale Trockenheit erst, wenn der Geschlechtsverkehr unangenehm und schmerzhaft wird. Bei Scheidentrockenheit sind Gleitmittel sehr hilfreich. Da die vaginale Trockenheit nicht nur das Wohlbefinden im Alltag beeinträchtigt, sondern auch die Freude an der Sexualität. Dies, weil beim Geschlechtsverkehr Hautreizungen im Intimbereich hervorrufen werden, wenn es an Feuchtigkeit fehlt. So ist Vorbeugen mit einem Gleitmittel besser als das Heilen. 

Den Juckreiz und das Brennen mit vermehrter Intimhygiene bekämpfen zu wollen, macht es nur noch schlimmer. Seifen, Intimsprays oder Spülungen der Vagina bringen das natürliche Gleichgewicht der weiblichen Intimflora komplett aus der Bahn. Abhilfe können spezielle Intimpflegeöle bringen, welches für nachhaltig mehr Feuchtigkeit sorgen.

Bakterielle Vaginose, Harnwegsinfektion, Blasenentzündung, Scheidentrockenheit, Scheideninfektionen, Wechseljahre, NEOLO
Vermehrte Infektionen in den Wechseljahren

Schütze Dich vor Infektionen

Zusätzlich kann es durch den schlechten Zustand der Scheidenwand und die reduzierte natürliche Besiedelung von Milchsäurebakterien vermehrt zu Scheideninfektionen kommen. Hierbei tritt vor allem die bakterielle Vaginose häufig auf, dies weil die Milchsäurebakterien in der Scheide - welche im Normalfall einen natürlichen Schutz gegen Harnwegsinfektionen darstellen - reduziert sind und nicht nur die vaginale Schleimhaut, sondern auch die Blasenschleimhaut unter dem Östrogenverlust in den Wechseljahren leidet, kann es auch häufiger zu Blasenentzündungen kommen.