SHOP

Suchst auch Du ein naturbasiertes Produkt gegen Scheidenpilz (Vaginalpilz) oder einen Scheideninfekt (bakterielle Vaginose) als Alternative?

NEOLO • INTIMÖL INTIMPFLEGE-ÖL

naturally protected 

CHF 29.80 / 50ml
inkl. MwSt
exkl. Versand

Eine natürliche alternative Behandlung, zur Vorbeugung und Nachsorge bei Anfälligkeit auf wiederkehrende Infektionen im Intimbereich und für eine intakte Intimflora.

✔️Stillt Juckreiz, Jucken und Brennen im Intimbereich
✔️Nachbehandlung und Vorbeugung von Scheideninfektion und Scheidenentzündungen
✔️Mindert den Harndrang, wirkt beruhigend und beugt Infekten vor (Wattebausch mit dem Öl tränken und zwischen die Vulvalippen klemmen)
✔️Den Tampon vor dem Einführen mit dem Intimöl tränken und über Nacht wirken lassen (bei Scheidenpilz (Vaginalpilz) oder bakterieller Vaginose)
✔️Fördert den natürlichen pH-Wert und stellt das Säuregleichgewicht wieder her
✔️Nährt und pflegt die empfindliche Intimhaut 
✔️Schützt vor trockener Scheide

Dank der 100% natürlichen Inhaltsstoffen des Intimpflege-Öl eignet es sich für die tägliche Pflege der Intimhaut, da es den natürlichen pH-Wert der Haut bewahrt. Lavendelöl, Manuka- und Thymianöl entspannen die gereizte Intimhaut, lindern Juckreiz (Jucken) und Brennen, wirken reinigend (antibakteriell sowie antimykotisch), schützen vor Bakterien sowie Pilzen und haben geruchsbindende Eigenschaften.
Manuka gilt als 40-mal stärker als Teebaumöl, ist wesentlich verträglicher und wird als pflanzliches Antibiotikum angewendet. Frauen schätzen bei einem Scheideninfekt (wie Scheidenpilz (Vaginalpilz) oder bakterieller Vaginose) die wohltuende, reinigende Wirkung der enthaltenen ätherischen Öle. Zudem mindern Lavendelöl, Thymianöl und Manuka den Harndrang, wirken entspannend bei schmerzhaftem Wasserlassen und reizmildernd auf die Blase. Bei Scheidentrockenheit beugt das Hanföl Spannungsgefühl vor, befeuchtet und beruhigt die Intimhaut. Das Intimöl schützt nach dem Haare entfernen vor «kleinen Pickel», einwachsenden Haaren sowie Entzündungen.

✔️kann als Gleitmittel genutzt werden
✔️beruhigt die Haut nach dem Enthaaren
✔️beugt «kleinen Pickel» und einwachsenden Haaren und Entzündungen vor

Ganz natürlich - gut geschützt vor Scheideninfektion (bakterielle Vaginose) und gegen Scheidepilz (Vaginalpilz) Pilz im Intimbereich.

Feedback von Kundinnen

INTIMPFLEGE-ÖL 
"naturally protected"

Adieu Pickel nach dem Rasieren und Epilieren einfach genial! Ich sehe endlich nicht mehr aus wie ein „gerupftes Huhn“ dank dem Intimpflege-Öl naturally protected.

Unglaublich, aber seit der täglichen Anwendung im Intimbereich hatte ich keine Harnwegsinfektionen mehr. Endlich sind die Antibiotika aus meinem Schrank verschwunden und ich habe eine natürliche Lösung gefunden. 

Das Jucken, Brennen, Rötungen und die trockene Intimhaut sowie das schmerzhafte  Wasserlassen sind, seitdem ich das Intimpflege-Öl verwende, wie verschwunden. Der Duft ist sehr angenehm.

INTIMPFLEGE-ÖL
"naturally protected"

Den Scheidenpilz bin ich innerhalb von 3 Tagen losgeworden, indem ich einen Mini-Tampon gut mit dem Intimöl befeuchtete (tränkte) und über Nacht einwirken liess.
Danke für das tolle und natürliche Produkt.

INTIMPFLEGE-ÖL
"naturally protected"

Manchmal leide ich an Mischinfektionen von Harnwegsinfekt + Scheidenentzündung in diesem Fall hilft mir gut die Kombination von einem getränkten Tampon plus ein Wattebausch zwischen die Vulvalippen.

INTIMPFLEGE-ÖL  
"sensitive skin protection"

Während meiner Schwangerschaft habe ich mir einen Scheidenpilz eingefangen. Ich war froh, dass ich das natürliche Intimöl von NEOLO gefunden habe. Den Scheidenpilz war ich innerhalb von 3 Tagen los.

Wir sind auf das Produkt gestossen, auf der Suche nach etwas Natürlichem gegen den Windelausschlag meiner Tochter. Wir sind absolut zufrieden damit und ich liebe den feinen Duft.

INTIMPFLEGE-ÖL
SENSITIV "naturally protected"

Bei unseren 3 und 5-jährigen Töchtern wirkt das Intimpflege-Öl wunderbar gegen das Jucken, «Beissen», die Rötungen im Intimbereich sind nach kurzer Zeit verschwunden. 

Das Jucken, Brennen, Rötungen und die trockene Intimhaut sowie das schmerzhafte  Wasserlassen sind, seitdem ich das Intimpflege-Öl jeden Tag einöle, wie verschwunden. Der Duft ist sehr angenehm.

INTIMPFLEGE-ÖL
"naturally protected"

Ich habe das Öl trotzdem probiert und bin begeistert, bin sogleich von der Chemie zum Öl umgestiegen. Seit 3 Tagen habe ich nun keine Beschwerden mehr.

NEOLO • Intimöl ist einfach GENIAL fürs Genital

Hausmittel, Homöopathie um homöopathisch, natürlich zu behandeln. Selbst-Behandlung von Scheideninfekt (bakterielle Vaginose), bakterielle Infektion Scheide, Scheidenpilz (Vaginalpilz)

Die Behandlung kann bedenkenlos mit natürlichen pflanzlichen Mittel alternativ versucht werden, loszuwerden. Die im Intimöl enthaltenen ätherischen Öle (v.a. Manuka) wirken sehr gut gegen Scheideninfektion durch Pilze und Bakterien. Manchmal muss der Scheidenpilz auch über längere Zeit behandelt werden, um möglichst viele der krankmachenden Candida zu eliminieren. Die Scheidenflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die strapazierte Intimhaut wieder aufzubauen. Dabei ist eine wichtige Massnahme die tägliche Intimpflege des Intimbereichs.
NEOLO Manuka Öl Intim besser als Teebaumöl

Teebaumöl oder Manuka-Öl für den Intimbereich? 

Das Teebaumöl ist vielen schon lange bekannt als oft wirksames Mittel gegen Hautprobleme, Pilze und zur Bakterienbekämpfung. Noch relativ unbekannt ist das neuseeländische Manukaöl – ebenfalls eine Teebaumölart, die wie sein australischer Nachbar zur grossen Familie der Myrtengewächse gehört. Das Manukaöl ist aber viel wirksamer und hat weniger Nebenwirkungen. 

Leptospermum heisst der besondere Inhaltsstoff des Manukaöls. Es ist ein Triketon, das speziell gegen Pilze und Bakterien wirkt. Bis jetzt hat man diesen Inhaltsstoff nur im Manuka-Öl gefunden. 

Die Sesquiterpene im Manukaöl wirken zudem entzündungs-hemmend und antiallergisch. Daher ist es wirkungsvoller als Teebaumöl und sehr hautfreundlich. 
NEOLO Intimpflege Thymian, Palmarosa Öl

Ätherisches Thymianöl 

ist bekannt für die Stärkung des Immunsystem, hat eine gute antibakterielle und hervorragende antivirale sowie entkrampfende Wirkungen. Es ist stark bei Vaginalbakterien und Scheidenpilz, zugleich sanft zur Schleimhaut.
Sollte in der Schwangerschaft NICHT verwendet werden, da Thymian eine uterotonische Wirkung hat.

NEOLO "naturally protected" beinhaltet Thymian


Ätherisches Palmarosaöl 

wirkt antiseptisch und ist sehr hautpflegend unter anderem bei Windeldermatitis in der Altenpflege und Vaginalpilz (auch in der Schwangerschaft). Es wirkt stark antimykotisch (pilzhemmend), entzündungs-hemmend und besonders hautregenerierend.

NEOLO "sensitive skin protection" beinhaltet Palmarosa

NEOLO Hanföl Intimbereich, Weizenkeimöl Intimpflege

Hanfsamenöl 

ist pflegend, verhindert das Austrocknen, spendet Feuchtigkeit, lindert Hautirritationen und Juckreiz, unterstützt den Reparaturmechanismus der Haut und wirkt immunstärkend.


Weizenkeimöl 

ist hervorragend zur Pflege und zum Schutz von geschädigter, trockener und reifer Intimhaut. Es pflegt den Intimbereich besonders gut, ist reich an Antioxidantien und hilft, die natürliche Gesundheit und Vitalität der Intimhaut wiederherzustellen. Schützt die Intimhaut vor Trockenheit sowie Rauheit und hilft, die Feuchtigkeit zurück zu dichten. 

NEOLO Lavendelöl für Intimbereich Scheidentrockenheit

Ätherisches Lavendelöl 

zeigt seine wundervolle Wirkung bei besonders beanspruchter und pflegebedürftiger Haut. Es ist bekannt für die juckreiz-stillende,  entkrampfende, schmerzstillende, beruhigende Wirkung. Vernichtet hervor-ragend Bakterien, Pilze und Viren durch seine antiseptische, antivirale, antimykotische und antibakterielle Wirkung.

NEOLO • INTIMÖL INTIMPFLEGEÖL

Ganz natürlich Scheidenpilz und Scheideninfekte behandeln, loswerden sowie vorbeugen

Bei jungen Frauen sind es überwiegend einfache Infekte wie Scheidenpilz, bakterielle Scheideninfektion (Vaginose), Brennen und kleine Risse, Verletzungen im Intimbereich, unkomplizierter Harnwegsinfekt oder Honeymoon Zystitis. In den Wechseljahren ist die Frau betroffen von trockener Intimhaut und Scheidentrockenheit mit Juckreiz/Jucken, Brennen und Schmerzen beim GV. Im Alter kann Inkontinenz mit Hautreizung bis Wundsein, Soor (Pilz) und Harnwegsinfekt dazu kommen. Bei Pflegebedürftigkeit oder in der Palliativmedizin können sich die genannten Probleme summieren.

Jucken und Brennen im Intimbereich

mit vermehrter Intimhygiene bekämpfen zu wollen, verschlimmert die Situation und ein Teufelskreis beginnt. 

Trockene Scheide und Hautbeschädigung als Folge von veränderten Waschgewohnheiten nehmen deutlich zu. 

Aus diesem Grund ist die sorgfältige Pflege des Intimbereiches besonders wichtig, denn dies schützt vor grösseren Problemen und beugt Beschwerden vor. Die Intimpflege-Öle von NEOLO sind speziell auf die Bedürfnisse dieser empfindlichen Körperregion abgestimmt. Sie enthalten wertvolle ätherische Öle und nachhaltige Pflegeöle, die für Feuchtigkeit sorgen und die Intimhaut unterstützen in derer gesunden Schutzfunktion sowie geruchsbindende Eigenschaften haben.

Scheidenpilz und bakterielle Scheideninfektion (Vaginose)

Eine Scheideninfektion die sogenannte bakterielle Vaginose (BV) beschreibt keine Infektion durch ein Bakterium, sondern ein Ungleichgewicht durch Verdrängen der Laktobazillen und Infektanfälligkeit. 

Etwa 50 Prozent der betroffenen Frauen klagen über grau-weißen homogenen Ausfluss, der vermehrt, schaumig oder dünnflüssig sein kann. Dem Ausfluss haftet ein unangenehmer, meist fischiger Geruch an.

Die Rückfallquote einer wiederkehrenden Scheideninfektion ist mit 60 -70 % recht hoch. Während einer Schwangerschaft birgt die Erkrankung die Gefahr einer Frühgeburt und sollte daher keinesfalls unterschätzt werden.

mehr Infos

90-95% ist es der Hefepilz Candida albicans bei Scheidenpilz

die Ursache für eine Scheidenpilz auch Vaginalpilz oder Vaginal Mykose gekannt. Typisches Symptom ist der weissliche quarkähnliche Ausfluss sowie weisslichen Auflagerungen, die man abwischen kann. Oft verbunden mit Juckreiz, Brennen und Rötung der Schamlippen. 

mehr Infos

Harnwegs-entzündung, Harnwegsinfekt, Blasen-entzündung 

Jede zweite Frau also 50% macht das mindestens einmal in ihrem Leben durch.

Die typischen Symptome einer unkomplizierten Harnwegsinfektion sind: 

  • Häufiger Harndrang, aber geringe Urinmenge

  • Brennen beim Wasserlassen

  • Schmerzen im Unterbauch

mehr Infos

Schmerzende Vulva = Vulvodynie oder Vulvodynia genannt

sind chronische Vulvaschmerzen ohne erkennbare Ursache. Wenn sich Juckreiz, Brennen und Schmerzen im Intimbereich nicht erklären kann. 

Dann wird der Begriff Vulvodynie = schmerzende Vulva (Scheide) verwendet. Ein Phänomen, welches bis zu 20% aller Frauen betrifft. 

mehr Infos

Ohne Konservierungsstoffe sollte die Intimpflege sein

Die Zusammensetzung ohne Konservierungsstoffe, erlaubt der Intimhaut zu ‹atmen› und behindert den Feuchtigkeitsaustausch nicht. Industriell hergestellte Intimpräparate enthalten dagegen aus Kostengründen oft synthetische Duftstoffe und Erdölnebenprodukte wie Vaseline oder Parabene. Wir verzichten zu 100% auf diese Stoffe, denn Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit sind uns wichtig, deshalb haben wir die naturreinen Intimpflegeöle entwickelt und sind stolz darauf.