SHOP

Wenn es juckt, brennt oder schmerzt ist Vorbeugen besser als heilen. NEOLO Intimöl hilft gegen Symptome der Hämorrhoiden

Hämorrhoiden, keiner spricht gerne über sie, tatsächlich aber haben viele Männer und Frauen Probleme damit.


NEOLO • 
Hämorrhoiden

Nahezu jeder zweite Mensch leidet irgendwann
in seinem Leben an Hämorrhoiden.

NEOLO • INTIMÖL INTIMPFLEGE-ÖL

sensitive skin protection

CHF 29.80 / 50ml
inkl. MwSt
exkl. Versand

✔️Lindert die Symptome der Hämorrhoiden wie Rötung, Juckreiz und Brennen im Analbereich. 
✔️Pflegt, beruhigt die Intimhaut auch im Analbereich
✔️Beugt Infekten und Entzündungen vor
✔️Fördert den Aufbau einer gesunden Hautschutzbarriere
✔️Stärkt die Intimhaut und deren Widerstandskraft

Das Intim Pflege-Öl eignet sich für die tägliche Pflege der Intimhaut, wirkt desodorierend, stillt Juckreiz, Brennen und zur Vorbeugung von Infekten. Lavendel, Manuka und Palmarosa entspannen die gereizte Intimhaut, lindern Juckreiz und wirken reinigend. Leptospermum der besondere Inhaltsstoff vom Manukaöl gilt als 40-mal stärker als Teebaumöl, ist wesentlich hautfreundlicher und wird als pflanzliches Antibiotikum angewendet. Bei einem Infekt wirken die enthaltenen ätherischen Öle wohltuend, stark reinigend. Das Hanföl beugt Spannungsgefühl vor, wirkt feuchtigkeitsregulierend, beruhigt die irritierte Intimhaut und stärkt die Hautschutzfunktion. 

Intim-Öl bei Hämorrhoiden

wenn es juckt, brennt oder schmerzt.

Jeder Mensch hat Hämorriden. Nicht jedem bereiten sie Probleme. Mit 70% aller Erwachsenen ist der Anteil jedoch gross, was Hämorridal-Leiden zu einem ernstzunehmenden gesellschaftlichen Problem macht. Nur leider, wenn es um Tabuthemen geht, ist das Thema Hämorrhoiden ganz vorne mit dabei.
 

Was genau sind Hämorrhoiden?

Ganz genau genommen hat jeder von uns Hämorrhoiden. Schliesslich sind sie ein natürlicher Bestandteil des unteren Mastdarms und After. Als knotenförmige Erweiterungen der Blutgefässe im Analkanal sind sie am Verschluss des Afters beteiligt. 
Erst wenn sich die blutgefüllten Hämorrhoidalpolster vergrössern, äussern sich Beschwerden und werden als Hämorrhoidal-beschwerden oder Hämorrhoidal-leiden bezeichnet.

Symptome

Zu den häufigsten Symptomen zählen: 
✔️ Nässen, Juckreiz oder Brennen bei oder nach dem Stuhlgang.  
✔️ Druckgefühl im Bereich des Afters 
✔️ Schmerz beim Stuhlgang 
✔️ hellrotes Blut beim Stuhlgang oder auf dem Toilettenpapier. 

Ursachen

Eine ballaststoffarme Ernährung zählt zu den Haupt-Ursachen von Hämorrhoidalleiden. 
Die Neigung zu starkem Pressen beim Stuhlgang erhöht den Druck in den Blutgefässen des Darmes und sie erweitern sich. 
Andere Ursachen können sein:  
✔️mangelnde Bewegung 
✔️sitzenden Tätigkeiten 
✔️Übergewicht 
✔️eine Bindegewebsschwäche 
✔️Schwangere leiden oft unter Hämorrhoiden. Ursache ist die hormonelle Umstellung, die das Bindegewebe lockerer macht. Zudem ist in der Schwangerschaft der Druck im Bauchraum erhöht. 

Behandlung

Hämorrhoidalleiden können gut mit Salben, Öl oder Cremen selbst behandelt werden.
Bessern sich die Beschwerden nicht oder tritt zusätzlich hohes Fieber auf. Dann sollten die Beschwerden ärztlich behandelt werden. 
Kunden*innen Referenzen und Erfahrungen
INTIMPFLEGEÖL 
"sensitive skin protection"
Die NEOLO Intimöl tun mir sehr gut und meine Beschwerden infolge der Hämorrhoiden werden sehr gut gelindert. 
INTIMPFLEGE-ÖL 
"sensitive skin protection"
Ich liebe den Duft dieses Intimöls und verwende es zur täglichen Intim- und Analpflege, es tut meiner Intimhaut Analbereich richtig gut. 
INTIM PFLEGEÖL 
"sensitive skin protection"
Ich habe schon viele Produkte verwendet und ausprobiert. Das Intimöl möchte ich nicht mehr missen. Zudem ist es ein wunderbares natürliches Gleitmittel.

 Hämorrhoiden in der Schwangerschaft

Oft sind Schwangere von Hämorrhoidalleiden betroffen. Zum einen, weil das Bindegewebe durch die hormonelle Umstellung in der Schwangerschaft lockerer wird. Und zum anderen, weil sich der Druck im Bauchraum erhöht. Massnahmen zur Stuhlregulierung können bei der Vorbeugung und Behandlung helfen. Dazu zählen eine ballaststoffreiche Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Auch eine sorgfältige Analhygiene ist wichtig. Nach der Geburt kommt es bei den meisten Frauen innerhalb von zwei Monaten zu einer spontanen Rückbildung der Hämorrhoiden. 

Was kann man selbst gegen Hämorrhoiden tun?Vorbeugen ist besser als heilen

Hält man sich im Alltag an einfache, gebräuchliche Massnahmen, lässt sich effizient gegen schmerzende Hämorrhoiden vorbeugen. Der Stuhl enthält Stoffe, die bei längerem Hautkontakt Reizungen und Entzündungen verursachen können, welche zu Juckreiz, Brennen und Schmerzen führen. Reinigen Sie zusätzlich den Analbereich nach jedem Stuhlgang mit Wasser. Verwende das Intimöl "sensitive skin protection" zur Behandlung und Vorbeugung von Hämorrhoiden, leichten Entzündungen sowie Juckreiz und Brennen.
Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Lichen Sclerosus

Manuka

Das Teebaumöl ist vielen schon lange bekannt als oft wirksames Mittel gegen Hautprobleme, Pilze und zur Bakterienbekämpfung. Noch relativ unbekannt ist das neuseeländische Manukaöl – ebenfalls eine Teebaumölart, die wie sein australischer Nachbar zur grossen Familie der Myrtengewächse gehört. Das Manukaöl ist aber viel wirksamer und hat weniger Nebenwirkungen. 

Leptospermum heisst der besondere Inhaltsstoff des Manukaöls. Es ist ein Triketon, das speziell gegen Pilze und Bakterien wirkt. Bis jetzt hat man diesen Inhaltsstoff nur im Manuka-Öl gefunden. 

Die Sesquiterpene im Manukaöl wirken zudem entzündungs-hemmend und antiallergisch. Daher ist es wirkungsvoller als Teebaumöl und sehr hautfreundlich. 
Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Lichen Sclerosus

Ätherisches Lavendelöl 

zeigt seine wundervolle Wirkung bei besonders beanspruchter und pflegebedürftiger Haut. Es ist bekannt für die juckreizstillende,  entkrampfende, schmerzstillende, beruhigende Wirkung. Vernichtet hervorragend Bakterien, Pilze und Viren durch seine antiseptische, antivirale, antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Ätherisches
Palmarosa Öl 

wirkt antiseptisch und ist sehr hautpflegend, ist stark antimykotisch (pilzhemmend), entzündungs-hemmend und besonders hautregenerierend.

Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Lichen Sclerosus

Hanfsamenöl 

ist pflegend, verhindert das Austrocknen, spendet Feuchtigkeit, lindert Hautirritationen und Juckreiz, unterstützt den Reparaturmechanismus der Haut und wirkt immunstärkend.


Weizenkeimöl 

ist hervorragend zur Pflege und zum Schutz von geschädigter, trockener und reifer Intimhaut. Es pflegt den Intimbereich besonders gut, ist reich an Antioxidantien und hilft, die natürliche Gesundheit und Vitalität der Intimhaut wiederherzustellen. Schützt die Intimhaut vor Trockenheit sowie Rauheit und hilft, die Feuchtigkeit zurück zu dichten. 

Hämorrhoiden Pflege mit dem Intimöl von NEOLO, ein Produkt als natürliche Lösung und Vermeidung von Juckreiz, Brennen und Rötungen.

Das beste Hausmittel um Hämorrhoiden rein natürlich zu behandeln und vorbeugen.