SHOP

Intimpflege mit Öl bei trockener Haut, Juckreiz und Lichen sclerosus. Regelmässige Pflege regeneriert & stabilisiert die sensible Intimhaut. 

  Rückfettende Substanzen sind wichtig, denn durch den Lichen sclerosus trocknet die Intimhaut aus und wird rissig. Die regelmässige Anwendung eines Intimöl spendet Feuchtigkeit und gibt dem sensiblen Intimbereich Geschmeidigkeit zurück. Dadurch reduziert sich die Gefahr für Risse und Schmerzen im Genitalbereich.

NEOLO • Lichen Sclerosus

weit verbreitet, oft verkannt und
teils
 unterschätzt
wenn die Scheide brennt wie die Hölle, 
juckt wie bei einem Bienenstich, 
regelmässig blutig einreisst und
der Geschlechtsverkehr schmerzt.
NEOLO • INTIMÖL RosenölNEOLO • INTIMPFLEGE-ÖL Fenchel und LeinölNEOLO • INTIMPFLEGE-ÖL "naturally protected"NEOLO • INTIMPFLEGE-ÖL Sanddorn mit SandelholzNEOLO • INTIMPFLEGE-ÖL wilde Cranberry

LICHEN SCLEROSUS

wenn die Scheide brennt wie die Hölle, regelmässig blutet und einreisst.

Erkrankungen im Intimbereich sind für die Betroffenen meist eine starke Belastung. Die unter Entzündungen, Juckreiz, Brennen oder Schmerzen leidenden Frau scheuen sich oft, offen über die Probleme zu reden oder Hilfe aufzusuchen. Zu den häufigsten entzündlichen Hauterkrankungen der Vulva gehört der sogenannte Lichen sclerosus (LS). Oftmals wird der Lichen sclerosus, mit anderen Krankheiten verwechselt, so dass die Patientinnen in vielen Fällen eine regelrechte Odyssee durchlaufen.

Was ist ein Lichen sclerosus (LS)?

Dahinter verbirgt sich eine Hautkrankheit, die die wenigsten kennen. Es handelt es sich um eine chronische, entzündliche Hauterkrankung im äusseren Genitalbereich. Die Krankheit verläuft schubweise, wobei die Symptome mit der Zeit intensiver werden. LS ist weder die Folge mangelnder Hygienemassnahmen noch eine Geschlechtskrankheit. Die Erkrankung ist nach derzeitigem Wissensstand nicht heilbar. Beim Lichen sclerosus zerstören körpereigene Zellen das Bindegewebe der äusseren Genitalien. Häufig in Zusammenhang mit einer Entzündung, die die Haut reizt und sehr empfindlich macht, die Folgen sind Rötung, Brennen und starker Juckreiz.
Man weiss nun, dass LS eine genetische Komponente hat.

Symptome

Lichen Sclerosus trocknet die Intimhaut aus und macht sie rissig. Dies wiederum führt zu Juckreiz im Genitalbereich. Oftmals verbunden mit Rötung und Brennen, auch bekannt sind weisslich-glänzende Hautareale. 
Durch das Kratzen aufgrund des Juckreizes können Verletzungen der Hautoberfläche entstehen, welches sich als Risse zeigen und zu starken Wundschmerzen und Narbenbildungen führen. Was bei den betroffenen Frauen zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder beim Urinieren auslösen kann. 

Ursachen

Die genauen Ursachen des Lichen sclerosus sind bis heute unklar. Frauen in den Wechseljahren scheinen von der Erkrankung besonders betroffen zu sein, was die Theorie einer hormonellen Störung als Auslöser für LS stützt. Selten erkranken Kinder und Männer am Lichen sclerosus.

Gefahren

Das zarte Gewebe im Intimbereich sklerosiert, d.h. es bildet sich eine Art Hornhaut und wird dünn wie Pergamentpapier. Manchmal entstehen dabei kleine, schmerzhafte Risse. Generell verursacht der LS viel Kummer und Schmerz, u.a. weil Sex weh tut. Die inneren Schamlippen und der Scheideneingang sich unbehandelt verkleinern können. Sowie sich das Risiko steigert, an Krebs zu erkranken.

Verwechslungsgefahr 

Hartnäckiger Juckreiz ist ein häufiges Symptom von verschiedenen Erkrankung-en. Oftmals wird eine Pilzinfektion, Herpes, Psoriasis (Schuppenflechte), Allergien oder Ekzemen vermutet.
Eine erste Verdachtsdiagnose kann durch Begutachtung der betroffenen Areale gestellt werden. Um den Lichen sclerosus eindeutig von anderen möglichen Krankheitsbildern abzugrenzen, ist die Entnahme einer kleinen Hautprobe (Biopsie) erforderlich. 

Vulva-Beratungsstellen in der Schweiz:
Aarau
Luzern
Zürich
Basel
Winterthur

Kunden*innen Referenzen und Erfahrungen
INTIMPFLEGEÖL 
"Rosenöl"
"Granatapfel+Muskatellersalbei" 
"Fenchel+Leinöl" 
Die NEOLO Intim-Pflegeöl tun mir so gut und meine Beschwerden infolge Lichen Sclerosus werden sehr gut gelindert. 
INTIMPFLEGE-ÖL 
"Rosenöl"
Nach einer längeren Antibiotikaeinnahme, folgte eine längere Problematik mit trockener Intimschleimhaut. Das Rosenöl erbrachte bereits nach 2 Tagen eine deutliche Besserung. Seit Beginn sehr zufrieden mit dem Produkt.

Ich liebe den Rosen-Duft dieses Intimöls und verwende es zur täglichen Intimpflege, es tut meiner Intimhaut richtig gut. 
INTIM PFLEGEÖL 
"Rosenöl"
Ich habe schon viele Produkte verwendet und ausprobiert aufgrund meiner Lichen Sclerosus Erkrankung. Das Rosenöl verwende ich nun täglich, teils mehrmals und möchte es nicht mehr missen. Zudem ist es ein wunderbares natürliches Gleitmittel.
NEOLO • natürlich reichhaltige Intimpflege bei Lichen Sclerosus

 Möglichkeiten der Symptomtherapie bei Lichen sclerosus

Der Goldstandard ist die topische und hochpotente Kortikosteroidanwendung – meist in einem Anwendungszyklus von drei Monaten und anschliessendem Ausschleichen. Unerlässlich bleibt die Grundpflege mit einer intensiven Rückfettung mittels einem Intimpflege-Öl, was die Intimhaut vor Mikrotraumen und Irritationen schützt. Die regelmässige Verwendung von Intimpflege-Öl spendet Feuchtigkeit, macht die sensible Intimhaut wieder geschmeidig und befähigt die Hautschützbarriere wieder aufzubauen. 
Bei Männern scheint die Behandlung erfolgreicher zu sein. Nach dreimonatiger Kortikosteroidanwendung und vollständiger Zirkumzision, wird bei 90–100 % eine anhaltende Remission erwartet. Dies bezieht sich insbesondere auf unkomplizierte Formen des Lichen sclerosus in frühen Stadien. Der endgültige Beweis hierfür fehlt allerdings, qualitative hochwertige prospektive Studien existieren nicht. Auch beim Mann gilt die Grundpflege mit einer intensiven Rückfettung mittels einem Intim Pflege-Öl, was die Intimhaut vor Mikrotraumen und Irritationen schützt. 

Reichhaltig wie eine Fettcreme sind die Intimpflege-Öl von NEOLO

Aus 100% naturreinen, pflanzlichen Wirkstoffen zusammengesetzt. Denn unsere Intimhaut ist das Schutzschild nach Aussen, sie schützt uns vor Wasserverlust und ist unsere Klimaanlage. Damit sie all diese Aufgaben erledigen kann, müssen wir für eine gesunde Hautschutzbarriere besorgt sein. Folgende Produktzusammensetzungen, welche Du meiden solltest: Cremes / Lotionen bestehen aus Öl & Wasser und müssen daher konserviert werden. Sie benötigen Emulgatoren, da sich Wasser und Öl sonst nicht bindet sowie Konservierungsstoffe die Allergien auslösen können. Solche Produkte sollten nicht die Mittel der ersten Wahl sein.
Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Lichen Sclerosus
NEOLO • Intimpflege-Öl reichhaltig wie eine Fettcreme 

Lichen Sclerosus

ist eine chronisch, entzündliche Hauterkrankung im äusseren Genitalbereich bei der,  vor allem bei älteren Frauen, weissliche Flecken, Verschorfung oder Flächen im Intimbereich zu sehen sind. Die Krankheit verläuft schubweise und es können auch längere Phasen ohne Symptome dazwischen liegen.
Es betrifft weit mehr Frauen und durchaus auch junge, als gemeinhin angenommen – rund 2%! Aber auch Männer, Jugendliche und Kinder können betroffen sein.

Niemand weiss so genau, was die Ursache dafür ist. Körpereigene Zellen des Immunsystems zerstören die Unterhaut des Bindegewebes im äusseren Genitalbereich.  Die Schleimhaut ist oft papierdünn, reisst schnell ein, kann äussert berührungs-empfindlich sein oder entsetzlich jucken. Unbewusstes nächtliches Kratzen kann zu Verletzungen, offenen Stellen und Infektionen führen. 

Manche sprechen von einer Autoimmunerkrankung und behandeln sie mit Kortisonsalben. Andere sprechen von Neurodermitis der Schleimhäute. 

Oft werden die Frauen, wenn die Verfärbung nicht ausgeprägt ist, wegen des Juckreizes unnötigerweise auf Pilz behandelt. 

Lichen Sclerosus verlangt neben der standardisierten Therapie eine intensive Behandlung durch eine nährendes, regenerierendes Intimöl. Welches durchblutungsfördernd wirkt, für nachhaltig mehr Feuchtigkeit sorgt, den Juckreiz stillt und die natürliche Hautschutzbarriere der Intimhaut aufbaut.

Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Lichen Sclerosus
NEOLO • Intimöl als natürliches Gleitmittel

Schmerzen beim Sex – ein Teufelskreis

Bei unbehandeltem Verlauf bilden sich die Vulvalippen zurück, die Vorhaut begräbt die Klitoris und der Eingang zur Vagina wird enger. Im weit vorgeschrittenen Stadium sind die typischen Strukturen des weiblichen Genitals nicht mehr sichtbar. Bei Männern kann es zu einer fortschreitende Vorhaut- und Harnröhrenverengung kommen.

LS führt zu starken Symptomen wie Juckreiz, Brennen, Schmerzen und zur Beeinträchtigung körperlichen Funktionen der Harnröhre, Vagina und eingeschränktem Sexualverkehr.

Hierbei können die Intimöle den Juckreiz, Brennen, Rötungen stillen. Das Spannungsgefühl lindern, befeuchtend, pflegend und beruhigend auf die Vagina und Vulva wirken.

Intimpflegeöl, Intimöl, Intimpflege, Lichen Sclerosus
NEOLO • Intimpflege-Öl bei Lichen Sclerosus

Wenn es brennt wie Chili, juckt wie Bienenstiche und beim Geschlechtsverkehr die Haut blutig einreisst.

Lichen Sclerosus ist gekennzeichnet mit teils dauerhaftem Juckreiz, feuriges Brennen, Schmerzen und Mangel an Feuchtigkeit im inneren und äusseren weiblichen Intimbereich. Daraus resultierenden Fissuren, kleine Risse und Probleme beim Geschlechtsverkehr.

Symptome Lichen Sclerosus:

🦋papierdünne Schleimhaut die schnell einreisst
🦋weissliche Flecken oder Flächen
🦋Hautrisse
🦋steigende Anfälligkeit für Infektionen aufgrund der Fissuren und Risse
🦋Rötungen, Juckreiz und Brennen
🦋Schmerzen beim Geschlechtsverkehr